Robert Bertrand

Kirchenvorstand

Meine Name ist Robert Bertrand, geboren bin ich in Westfalen und lebe seit 1958 mit Unterbrechungen in Dillenburg. Mit 9 Jahren bin ich von der Rotebergschule in das evangelische Gymnasium in Laubach gewechselt, sang mehrere Jahre im Knabenchor Laubacher Kantorei und lebte in dort im Singalumnat, einer evang. Chorgemeinschaft. Diese Jahre haben mich sehr geprägt. Das Chorsingen ist auch danach ein wichtiger Bestandteil meines Lebens geblieben. Ich habe seit 1983 in der Johanniskantorei mitgesungen, danach wurde ich Mitglied des Kammerchores und bin es auch heute noch. Mein Hobby ist auch das Segeln.

An der W.v.O. in Dillenburg folgte das Abitur und das Studium in Marburg. Seit 1981 bin ich Rechtsanwalt und anschließend Notar in Dillenburg.

Ich bin jetzt 68 Jahre alt und von Beruf weiterhin Rechtsanwalt und Notar und auch – wohl noch eine kleine Weile – beruflich tätig. Ich bin seit über 40 Jahren verheiratet (mit der besten Ehefrau der Welt). Wir haben zwei tolle erwachsene Söhne von 37 und 35 Jahren, die beide in Berlin leben. Mit 30 Jahren habe ich mich ganz bewusst entschieden, Jesus nachzufolgen und als Christ zu leben, nachdem auch meine Frau Christina sich für Jesus entschieden hatte. Das ist auch die Motivation für meine Kandidatur zum Kirchenvorstand: Dienen und die Mitarbeit im Reich Gottes.

Lange Jahre hing ein Bild mit einem Schiff auf hoher See in unserer Küche mit dem Text: Gott hat uns nicht eine ruhige Überfahrt zugesagt, sondern eine sichere Ankunft. Diese Worte haben mich in meinem Leben begleitet.