KleiderTREFF

Den KleiderTREFF am Hüttenplatz gibt es seit 2016. Ein Trägerkreis, zu dem neben uns, der Ev. Kirchengemeinde Dillenburg, die Kath. Kirchengemeinde Dillenburg, die Caritas Wetzlar, das Diakonische Werk an der Dill (DW), die Freie ev. Gemeinde (FeG) sowie das Deutsche Rote Kreuz (DRK) und der Lions Club Dillenburg Schlossberg gehören, finanziert die Miete dieses Sozialprojektes,.

Im KleiderTREFF nehmen Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gut erhaltene Kleider- und Sachspenden entgegen, sortieren sie und geben sie an Menschen mit Unterstützungsberechtigung für einen geringen Unkostenbeitrag weiter.

Haushaltsausstattung wird nur nach Absprache angenommen. Elektrogeräte dürfen nicht angenommen werden. Möbelangebote werden per Aushang gerne bekannt gemacht und so der Kontakt zu Interessenten vermittelt.

Der KleiderTREFF als Ort der Begegnung und Beratung
Zunehmend entwickelt sich der KleiderTREFF zu einem Ort der Begegnung und des Gesprächs. Dank der gut ausgestatteten Spielecke kommen auch Kinder gerne zu Besuch. Einmal im Monat gibt es ein >Kinder-Kino. Ein FrauenTREFF findet jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat, zwischen 10 und 12 Uhr statt. Daran anschließend bietet das Diakonische Werk einmal im Monat eine Beratung für Schwangere an.
MitarbeiterInnen von DRK, Diakonie und Caritas unterstützen bei der Klärung allgemeiner Fragen und Anliegen sowie beim Ausfüllen von Formularen, die insbesondere für Menschen mit Migrationsbiographie oft eine große Herausforderung darstellen. Große Hilfe leisten dabei MitarbeiterInnen, die aufgrund eigener Fluchtbiographie sprachliche und interkulturelle „Brückenbauer“ sind.
Die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten und die Vernetzung mit den Beratungsangeboten der Wohlfahrtsverbände ermöglicht Kunden und Nutzern des KleiderTREFF einen niedrigschwelligen, passgenauen Zugang zu Angeboten wie z.B. Allgemeiner Sozialberatung, Schwangerenberatung, Beratung für Paare, Eltern und Familien, Flüchtlingsberatung, Jugendmigrationsdienst.

Interesse an Mitarbeit?
Bei Interesse an Mitarbeit in einem der Ehrenamtlichen-Teams des KleiderTREFF dürfen Sie die Verantwortlichen ansprechen. Die Möglichkeit von „Schnuppertagen“ und ein Einsatz entsprechend Ihren persönlichen Wünschen ist selbstverständlich. Offen ist man auch für Bewerbungen von Menschen mit Flucht- und Migrationsbiographie, die gerne einen BundesFreiwilligenDienst oder ein Praktikum machen möchten.

Vielleicht wollen Sie den KleiderTREFF einmal vor Ort kennenlernen? Dann kommen Sie gerne zu den Öffnungszeiten vorbei!

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch und Donnerstag, 10–16 Uhr

Sie möchten helfen, haben Fragen?
Bitte wenden Sie sich an:
Isabel-Theres Spanke
Flüchtlingshilfe Dillenburg
Telefon: 02771/831912

Text: u.a. aus der Website der >Flüchtlingshilfe-LDK-Nord