Taufe

© Pfeffer, gemeindebrief.de

Eine Taufe ist für viele Familien das erste eigene, ganz große Familienfest. Aber: Was passiert eigentlich bei der Taufe eines Kindes? Wer darf Pate oder Patin werden? Warum taufen Christen überhaupt? Wie findet man einen passenden Taufspruch?

Wir helfen Ihnen gerne weiter! > Mailen Sie uns oder rufen Sie uns an.

Taufen finden bei uns in der Regel am 2. Sonntag im Monat im Hauptgottesdienst statt. Es gibt auch die Möglichkeit, sie am Samstagabend um 17 Uhr im Haus Elisabeth zu feiern. In den Ferien oder zu Feiertagen können wir auch gerne von dieser Regel abweichen. Die Gestaltung ist in einem Taufgespräch mit Eltern und Paten zu besprechen.

Für Informationen vorab empfehlen wir den »Taufbegleiter«, ein neues Angebot der evangelischen Kirche, das Eltern und Paten auf dem Weg zur Taufe begleitet – und wichtige Infos und Tipps liefert.

Das Buch „Drei Hände voll Wasser und Gottes Segen“ begleitet vor allem Eltern, die ihr Kind taufen lassen möchten. Neben den Informationen und Anregungen rund um die Taufe bietet es auch Geschichten und Gedanken, sowie Liedvorschläge mit Noten und Kopiervorlagen. Das Buch erscheint in der edition chrismon und ist für 14,– Euro im Handel erhältlich.

Textteile aus: www.ekd.de